Ballonfahrerausbildung

Die theoretische Ausbildung umfaßt die Unterrichtsfächer Recht, Navigation, Ballonkunde, Gaslehre, Aerostatik und Aerodynamik, Meteorologie, Fahrtechnik, Verhalten in besonderen Fällen, Notverfahren, Geographie und Menschliches Leistungsvermögen. Die Kurse werden nach Bedarf einmal wöchentlich, oder als kompakter 2-wöchiger Kurs angeboten. Termine nach Vereinbarung, wir verständigen Sie gerne, wann der nächste Theoriekurs beginnt. Mit der praktischen Ausbildung kann jederzeit begonnen werden.

In der praktischen Ausbildung müssen nach der entsprechenden Rechtsvorschrift mindestens 15 Fahrten mit einem Lehrer durchgeführt werden. Diese 15 Fahrten stellen ein Minimum dar und werden für einen „noch nicht Zivilluftfahrer“ nur unter idealen Bedingungen ausreichen, um das Ausbildungsziel zu erreichen. Durchführung der Fahrten nach Terminabsprache. Es werden nur Ballonschüler mit mindestens 8 praktischen Fahrten zur theoretischen Prüfung zugelassen. Die Ausbildung zum Ballonfahrer ist nur im Rahmen eines Vereins zulässig, daher ist ein Beitritt zum Verein zumindestens für die Dauer der Ausbildung nötig. Wir möchten darauf hinweisen, daß wir auch die praktische Ausbildung auf Gasballon anbieten. Dies ist auch für jene möglich, die bereits einen Ballonpilotenschein besitzen.

Als Gesamtkosten für die Ausbildung zum Heißluftballonfahrer sind in etwa EURO 8.000,00 bis 10.000,00 zu veranschlagen. Für weitere Informationen stehen wir gerne zur Verfügung

Placeholder image

Pink Spiral Ballonteam

Prennerstr. 32

a-2560 Berndorf

Mobil: +43 (0) 664 12 50 70 5

Placeholder image